Mitarbeiterin im Portrait - Ana Morivican

 

1. Ana Morovican, Sie sind Account Manager bei Talk Online Panel. Wie sieht ihr konkretes Tätigkeitsfeld in dieser Funktion aus?

Ana Morovican: Als Account Manager bei Talk Online Panel unterstütze ich unsere Kunden bei der Umsetzung Ihrer Marktforschungsprojekte.  Vor Projektbeginn überprüfen wir die Machbarkeit und erstellen Angebote. Ich bin immer sehr bemüht, meine Erfahrungen mit unseren Kunden zu teilen und bei herausfordernden Anfragen kreative Lösungen anzubieten. Wird das Projekt beauftragt, übernehmen wir die Datenerhebung. Vor allem die Anfangsphase erfordert eine enge Zusammenarbeit mit dem Kunden, da wir uns für die Datenqualität mitverantwortlich fühlen und somit der Testphase eine hohe Bedeutung geben. Nebenher fallen dann natürlich noch weitere und vor allem sehr vielfältige Aufgaben an, das hält uns ganz schön auf Trab.

2. Was ist das Spannende und was ist das Herausfordernde an Ihrer Tätigkeit?

Ana Morovican: Am spannendsten finde ich die Vielfältigkeit unserer Panels wie auch unserer Kunden, da ich dadurch mit vielen Ländern tagtäglich konfrontiert werde. Es ist ein bisschen so, als würde ich vom Bürosessel aus verreisen. Die größte Herausforderung ist es in der Freizeit abzuschalten. Wenn ich zum Beispiel am Wochenende die Zeitung durchblättere und auf Statistiken stoße, kommt es schon vor, dass ich anfange, im Kopf Inzidenzen zu berechnen. Oder wenn ich gerade an spannenden Projekten arbeite, dann mache ich mir schon oft in meiner Freizeit über den Fortschritt Gedanken.

3. Was treibt Sie in Ihrem Beruf tagtäglich an?  

Ana Morovican: Mich treiben einerseits positive Rückmeldungen, vor allem von unseren Kunden, an. Andererseits motiviert mich, dass wir bei Talk Online immer wieder die Möglichkeiten und Freiheiten haben, unsere eigenen Ideen  auszuprobieren. Somit habe ich einen perfekten Arbeitstag, wenn ich eine eigene Idee umsetzen konnte und diese dem Kunden wirklich weitergeholfen hat.

4. Wenn Sie nicht Account Manager bei Talk Online Panel wären, welchen Beruf würden Sie dann gerne ausüben?  

Ana Morovican: Das ist eine schwierige Frage da ich meine berufliche Laufbahn nie ernsthaft geplant habe. In der Schule und im Studium bin ich einfach immer meinen Interessen gefolgt, ohne lang zu überlegen, wo mich das letzten Endes hinführen könnte. Was ich mir jedoch vorstellen könnte wäre ein Beruf mit mehr persönlichem Kontakt zu Endkonsumenten, eventuell etwas im Tourismus.

5. Was waren Ihre bisherigen beruflichen Stationen?

Ana Morovican: Meine erste nennenswerte berufliche Station war mein Berufspraktikum in der Marketingabteilung der Süßwarenfabrik Kandit d.o.o. in Osijek, Kroatien. Durch dieses Praktikum stieß ich auf das Forschungsthema für meine Bachelor- und Masterarbeit, „Foreign Branding“. Neben meinem Masterstudium arbeitete ich Teilzeit als Management-Assistentin bei der S.V. Group. Die S.V. Group ist in der Gastronomie bzw. im Catering tätig – waren also zwei weitere „schmackhafte“ Jahre.

6. Welche Ausbildung haben Sie genossen?

Ana Morovican: Maturiert mit Schwerpunkt Marketing habe ich an der Akademie der Wirtschaft in Neusiedl am See. Anschließend studierte ich an der Fachhochschule in Eisenstadt Internationale Wirtschaftsbeziehungen mit Schwerpunkt Marketing & Sales im Bachelorstudiengang und Schwerpunkt Marketing & Consumer Insight im Master. Außerdem habe ich ein Auslandssemester in Bratislava absolviert.

7. Was sind Ihre Hobbys? Was machen Sie in Ihrer Freizeit?

Ana Morovican: Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meinen Schwestern und ihren Kindern, oder mit Freunden. Sehr gerne entspanne ich, indem ich durch die Donau-Auen spaziere, oder auf die Königswarte in Berg „wandere“. Wann immer sich eine Möglichkeit ergibt, verreise ich gerne.

8. Welches ist ihr Lieblingsbuch und welcher ist ihr Lieblingsfilm?

Ana Morovican: Was mich ehrlich gesagt am stärksten fasziniert und gefesselt hat, waren die „Harry Potter“-Teile, Bücher und Filme. Ich habe den ersten Teil mit etwa elf Jahren gelesen. Davor waren Bücher für mich eher eine Schulaufgabe. Noch heute bekomme ich bei der Filmmusik eine leichte Gänsehaut.

9. Wie sieht Ihr Traum vom Glück aus?

Ana Morovican: Mein Traum vom Glück ist ein Leben ohne Schicksalsschläge umgeben von den richtigen Menschen, also Menschen, die mir guttun.

10. Welche natürliche Gabe/welches Talent würden Sie gerne haben?

Ana Morovican: Was mich am meisten begeistert sind Autoren/Autorinnen, die mit ihren Büchern und Geschichten neue Welten erschaffen und Menschen rund um die Welt emotional mitreißen. Daher hätte ich gerne auch so eine kindliche Fantasie. Um diese nutzen zu können, müsste ich dann natürlich auch noch gut schreiben können …